Bienenbüttel, 23.04.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die in Berlin beschlossene „Notbremse“ hat geringe Auswirkungen für die Arbeit an der Grundschule.
Für die Klassen 1 bis 3 wird die Regelung strenger. Sie wechseln ab einer Inzidenz von 165 ins Homeschooling (Szenario C). Vorher lag der Wert bei 200. Es gibt eine Notbetreuung für die Zeit von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Der Jahrgang 4 verbleibt, unabhängig vom Inzidenzwert, im Szenario B.
Es gilt der Wert, den das RKI herausgibt. Sie finden diesen Wert unter www.rki.de/inzidenzen. Einen Szenarienwechsel gibt es, wenn der Grenzwert an drei Tagen überschritten bzw. an fünf Tagen unterschritten wird. Die Behörden vor Ort können auch strengere Maßnahmen anordnen.
Glücklicherweise befindet sich der LK Uelzen seit einiger Zeit wieder unter dem Wert von 150, Tendenz fallend. Somit ist ein Wechsel in das Szenario C (die Kinder der Jahrgänge 1-3 müssen zu Hause bleiben) zurzeit nicht zu erwarten.
Wir werden Sie über veränderte Vorgaben weiterhin zeitnah informieren.
Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team der GS Bienenbüttel